Gästebuch

Liebe Frau Springorum,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich hatte schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich Ihnen noch nicht geschrieben habe, dass es uns in Ihrem Waashüs außerordentlich gut gefallen hat. Dies war ja unser erster "Inselurlaub", und er war so perfekt, dass wir eine sehr große Erwartungshaltung für unseren nächsten Aufenthalt auf Amrum haben.

Dazu hat die sehr liebevolle und und eben perfekte Ausstattung unseres Inseldomizils entscheidend beigetragen.

Für das Jahr 2017 haben wir bis jetzt noch keinen Urlaub auf Amrum eingeplant. Wir sind Ihnen jedoch sehr dankbar, wenn Sie uns künftig in Ihren "Waashüsurlauber Verteiler"  aufnehmen.

Übrigens, noch einmal herzlichen Glückwunsch zum gestrigen "besonderen" Punktgewinn!

Liebe Grüße

Kaus Schneider (20.11.16)

 

Liebe Frau Springorum!

Meine Tochter und ich haben die Tage im Waashüs in Wg. 4 sehr genossen!

Das Waashüs ist ein Traum und die Wohnung ist so liebe- und geschmackvoll eingerichtet, dass man sich gleich super wohlfühlt.

Das Wetter hat auch gepasst und so hatten wir wunderschöne Tage auf Amrum.

Viel zu kurz war unser Aufenthalt und gerne würden wir wiederkommen.

Sobald ich weiß wann, melden wir uns bei Ihnen und hoffen, dass dann noch was frei ist!

Liebe Grüße und….ich hatte keine 5 € zuviel bezahlt, dass muss jemand anderes gewesen sein!

Ihre

Christina & Svenja Fox (Oktober 2016)

 

Guten Morgen Frau Springorum,

wir 4 möchten uns bei Ihnen für einen supertollen Urlaub bedanken. Die Ferienwohnung war wirklich mit allem ausgestattet was man brauchte.  Die Hunde sind jeden Abend komplett auspowert und müde ins Körbchen gefallen. Das Wetter passte auch – besser konnte es nicht sein.  Das Highlight war die verglaste Terrasse, auf der wir jeden Morgen bei Sonnenschein gefrühstückt haben. Gerne würden wir bei Gelegenheit wiederkommen!!!!

Einen gaaaaaaaanz kleinen Verbesserungstipp habe ich jedoch: Die Straßenlaternen leuchten bis nachts um 1:15 Uhr ins vordere Schlafzimmer . Vielleicht sollte man dort mal über Verdunklungsrollos nachdenken…aber das ist „meckern“ auf hohem Niveau.

Viele Grüße von

Tina Heeren, Sascha Röben, Pauline und Manni (September 2016)

 

Hallo Frau Springorum,

wir waren total begeistert von unseren Urlaub auf Amrum. Wir wollten Ihnen schon unseren Dank aussprechen, leider war unsere ganze Telefonanlage/WLAN ausgefallen.
Deshalb können wir uns erst heute bei Ihnen bedanken. Es war sehr, sehr schön. Es hat alles gut geklappt. Die Anlage und die Zimmer sind sehr gepflegt. Sie merken, wie begeistert wir sind. Wir würden uns sehr freuen, wenn sie uns wieder die Ferienwohnung 6 rechts ab 21. Mai für ca. 10/14 Tage zur Verfügung stellen könnten. Da wir so begeistert sind und unseren Freunden berichtet haben, wäre es schön, wenn wir zu dieser Zeit auch die Ferienwohnung links für unsere Freunde mieten könnten. Das wäre super. Der Wettergott hat es auch gut mit uns gemeint. 1 Tag Nieselregen hat er uns beschert, aber das war auch OK. Vielen Dank noch einmal. Es wäre schön, wieder von Ihnen zu hören.

Fam. Nowak, Mai 2015

 

Liebe Frau Springorum,

Der Dank kommt etwas spät, aber besser spät als nie!  Seit gestern sind wir wieder in der Schweiz. Also die Ferien im Waashüs waren traumhaft. Am Morgen wurden wir vom Geschnatter der Wildgänsen geweckt, was uns fern von jeglicher Zivilisation anmutete. Das Biakefeuer war ein sehr schönes Erlebnis; wir fuhren nach Norddorf, weil wir den Fakelzug zum Feuer mitmachen und die Ansprache vom Bürgermeister hören wollten. Die Stimmung war eindrücklich und die vielen Leute alle total stressless. Die Wohnung Nr. 1 ist natürlich eine Traumwohnung und wir hoffen, sie auch einmal im Frühjahr oder Herbst geniessen können. Nochmals ganz herzlichen Dank für alles und weiterhin eine gute Zeit.

Herzliche Grüsse sendet Ihnen

Marietta Judith Schneider und Harold Schuhmacher, Februar 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Frau Springorum,

nun sind wir schon fast vier Wochen zu Hause und wir haben ein bisschen schlechtes Gewissen, Ihnen keine E-Mail geschrieben zu haben. Doch jetzt der Reihe nach: ...Nachdem sich der Sommer bislang in ganz Deutschland nicht zeigt, können wir im Nachhinein sagen, dass wir auf Amrum wieder richtig Glück mit dem Wetter hatten.

Fasziniert sind wir immer wieder von den Möglichkeiten, die Amrum bietet. Insbesondere Spaziergänge auf dem oft menschenleeren Kniepsand sind für uns ein Erlebnis der besonderen Art. Einen Tag vor unserer Abreise kamen unsere jüngste Tochter mit ihrer Familie (last-minute) auf die Insel. Auch sie finden Amrum toll...Über Ihren Anruf - nach unserer Rückkehr - haben wir uns gefreut. Bedauerlicherweise erreichte er uns, als unsere Kinder und Enkel zu Besuch bei uns waren, sodass ein ruhiges Gespräch nicht möglich war. Aber über das Wichtigste haben wir ja sprechen können: Die Amrum-Urlaubs-Planung für das Jahr 2013.  Wir freuen uns drauf und senden Ihnen und Ihrer Familie herzliche Grüße

Ihre Monika und Bernhard Bartel, Juli 2012

 

Liebe Frau Springorum,

unser Aufenthalt im Waashüs auf Amrum war so, wie wir uns das vorgestellt hatten.Wie erhofft, fanden wir Ruhe, Entspannung und Erholung. Dass wir die letzten Tage ganz alleine im Waashüs waren, hat uns nicht gestört.

Die Wohnung 6 links ist urgemütlich. Drinnen unter dem Reetdach haben wir von den Sturmböen bis Windstärke 12 (am Sonntag, den 27.11.) nichts gemerkt.

Ein besonderes Erlebnis war die mit dem Westwind verbundene Sturmflut. Dadurch war der Kniepsand bis vorne an die Dünen überflutet.

Auch den Weg auf der Wattseite konnte man nicht mehr betreten. Das bekamen wir im Sommer bisher nicht geboten.Wir sind froh, Amrum auch mal so erlebt zu haben.Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein schönes Weihnachtsfest und alle guten Wünsche für das in 19 Tagen beginnende Jahr 2012,
Ihre Monika und Bernhard Bartel, Dezember 2011

 
Liebe Frau Springorum,
Nun liegen die letzten Urlaubstage vor uns, und ich muss zu meinen Lobgesängen noch zwei Kapitel hinzufügen:
1. Ihre Verwalter sind einfach Spitze!: zuverlässig, engagiert und gründlich. Wie sie Ihr Anwesen hier in Ordnung halten, verdient höchstes Lob. Die gesamte Anlage sieht immer "wie aus dem Ei gepellt" aus.
2. Wir gehen abends richtig gern ins Bett, denn Lattenroste und Matratzen sind so herrlich stramm, dass man morgens ohne Rückenschmerzen aufsteht. Bisher brauchte ich immer vom hiesigen Schreiner ein paar Dachlatten, die ich längs über den Lattenrost ins Bett legte. Hier war ich solcher Sorgen enthoben!
Leider konnten wir den schönen Sitzplatz vor unserer Wohnung in diesem Jahr nicht oft genießen. Aber dafür sind nicht Sie verantwortlich, sondern Petrus, der uns viel niedrige Temperaturen und und kräftige NW-Winde servierte. Nun hoffen wir auf's nächste Jahr.
...Sobald Sie eine Entscheidung treffen konnten, lassen Sie es uns bitte wissen.
Mit herzlichen Grüßen von "unserer" Insel (nächstes Jahr werden wir zum 40. Mal hier sein!)
Familie Hellgardt
 
Liebe Frau Springorum:
1. die Ruhe!!!
2. die geschmackvolle Einrichtung (Lampen in demselben Stil, helle Vorhänge, zueinander passende Handtücher - nicht mal eben wieder ein paar bei Tchibo mitgenommen! - das edle Porzellan, der pflegeleichte Fußboden, die weißen Türen und Küche - alles wirkt dadurch heller, auch in einer niedrigen Wohnung -,  die Geräumigkeit - kein Herumgeschlängel um eng gestellte Möbel! und der pure Luxus(!): eine funktionsfähige Bratpfanne; bisher habe ich immer eine von zu Hause mitgebracht, WLan- Anschluss und stationäres Telefon! Waschmaschine und Trockner, und damit nicht genug: auch noch Bügelbrett und-Eisen! Dazu kommt: die gepflegte Anlage ums Haus herum, die herrlichen Heckenrosen und der Rosenstock neben unserem Eingang. Es ist alles so durchdacht und liebevoll!
So, das musste ich jetzt mal los werden! Ich hoffe, es freut Sie.
Liebe Grüße,
Ihre Ellen Hellgardt im Juni 2011

 

Hallo Frau Springorum,

nun naht bereits wieder das Ende unseres diesjährigen Amrum-Urlaubs. Wir wollten Ihnen zunächst einmal zu Ihrem Urlaubsdomizil gratulieren … es ist wunderschön gelegen hier in Nebel und hat uns 'jede Menge' Erholung beschert … wenngleich die Waage morgen zuhause vermutlich ein wenig den mahnenden Zeigefinger heben wird.

 Bis auf eine Strandwanderung in strömendem Regen hat uns hier alles außerordentlich gut gefallen. Falls somit von Ihren Stammgästen mal einer abspringen sollte, können Sie uns gerne kontaktieren! Ihnen zunächst einmal ein sonniges weekend! Beste Grüße aus Ihrem Waashues

Familie Sieve, September 2011

 

Sehr geehrte Frau Springorum,

nach unserem spontanen und deshalb besonders schönen und erholsamen Urlaub im Waashüs hat uns nun der Alltag wieder.

Durch das Verschieben vieler Termine auf die Woche nach unserer Rückkehr kamen wir erst gestern dazu, unsere Koffer endgültig auszupacken.
Deshalb auch erst jetzt das Feedback. Der Urlaub hat meiner Frau und mir gut getan. Dazu beigetragen hat natürlich auch die Ferienwohnung im Waashüs, in der wir uns sehr wohl gefühlt haben. Besonders die Wohnung Nr. 1 mit dem herrlichen Ausblick auf die Wattwiesen, das Wattenmeer bis hin zur Insel Föhr, hat uns jeden Morgen mit Freuden erfüllt. Auch wie das Waashüs gepflegt und vor Ort verwaltet wird, hat uns beeindruckt. Dezent und sehr freundlich war Ihre Verwalterin immer für uns da, wenn wir ein Anliegen hatten. Wir freuen uns schon auf die zwei Wochen im Oktober 2010. Meine Frau meint, richtig erholen kann man sich nur, wenn man drei Wochen am Stück vor dem Alltags-Trott flieht. Da uns die Jahreszeit, die Insel und die Unterkunft so gut gefallen haben und Ihr aktueller Belegungsplan im Internet im Frühsommer 2011 noch grün ist, würden wir gerne (schon jetzt) buchen.

Mit besten Grüßen, Familie Bartel

 

Liebe Frau Springorum,

wir sind erholt von unserem Urlaub auf Amrum im Waashüs zurück. Wie schon im Frühjahr auch, hat es uns wieder gut gefallen. Die Wohnung 3 fanden wir sehr gemütlich. Nicht nur die Einrichtung, sondern auch das Reetdach, dessen Ende durch die Wohn- und Schlafzimmerfenster aus zu sehen sind, strahlen Behaglichkeit aus. Weil das Wetter in den ersten beiden Oktoberwochen so super war, konnten wir ausgedehnte Spaziergänge auf der Insel unternehmen und sind sogar am letzten Sonntag (17.10.2010) noch barfuß bei strahlend blauen Himmel über den Kniepsand gelaufen. Wir haben uns prächtig erholt und freuen uns schon auf das Frühjahr 2011,wenn wir wieder auf Amrum „die Seele baumeln“ lassen können.

Mit herzlichen Grüßen von Monika und Bernhard Bartel

 

Hallo, Frau Springorum,
Nachdem wir jetzt schon wieder zwei Tage zu Hause sind, möchten wir Ihnen noch mitteilen, wie sehr es uns auf Amrum und in Ihrem Waashüs gefallen hat! Die Insel ist wunderschön, das Wetter hat gepasst, das Fahrradfahren war (oft gegen den Wind) zwar manchmal anstrengend, aber es hat sich gelohnt. Und Ihre sehr hübsche Wohnung 3 war einfach perfekt eigerichtet, angefangen bei der Küche bis zum neuen Bad. Vielen lieben Dank auch für die Flasche Prosecco! Kurz und gut - wir haben uns sehr wohlgefühlt und werden wohl zu "Wiederholungstätern"!
Schöne Grüße aus Augsburg, und vielleicht (hoffentlich!) bis nächstes Jahr,
Familie Schmidt

 

So fühlen sich unsere 2- und 4-beinigen Gäste im Waashüs wohl:


Herzlichen Dank für die schönen Bilder und "bis Bald!"


Liebe Frau Springorum,

nach unserem Telefonat möchten wir uns auch noch einmal auf diesem Weg bedanken, dass wir eine schöne, gemütliche und erholsame Woche in Wohnung Nr. 5 verbringen konnten. Egal, ob Regen oder nicht, wir haben uns jederzeit wie zu Hause und gut aufgehoben gefühlt. Besonders der große Vorraum mit Blick zum Wattenmeer hatte es uns angetan, da kann man locker ein paar Stunden verbringen. Aber irgendwie scheint die Zeit auf Amrum schneller zu vergehen, denn die Woche ging viel zu schnell vorüber. Für uns steht somit jetzt schon fest, dass wir Amrum, Nebel und das Waashüs bald wiedersehen werden. Versprochen.

Viele Grüße aus Berlin von Familie Nitschke, Oktober 2009

 

Liebe Frau Springorum,

wir hatten einen ganz wunderbaren Urlaub im Waashüs - und das bei meistens wirklich schlechtemWetter und bis zu 10 Windstärken! Das lag zum großen Teil an unserem Urlaubsquartier. Die Wohnung war perfekt für uns: großzügig, geschmackvoll und praktisch eingerichtet und alles sehr gepflegt. Wir haben uns prächtig erholt. Für den Sommer 2010 haben wir bereits andere Pläne. Wir möchten aber unbedingt irgendwann wieder nach Amrum ins Waashüs kommen. Ich melde mich rechtzeitig bei Ihnen und hoffe dann, dass es klappt. Herzliche Grüße, Regine Fahr, August 2009

 

liebe frau springorum,

herzlichen dank für die wunderbaren tage auf amrum, die leider morgen für die ersten von uns zu ende gehen.ganz lieben dank auch für ihren anruf und dass alles hier so reibungslos funktioniert. wir haben uns nochmal gedanken über den nächsten sommer gemacht und die sommer danach...wir freuen uns sehr darauf, dass sie das so ermöglichen - egal in welcher wohnung...und sagen nochmal ganz lieb danke für die tollen ferien hier an diesem wunderbaren ort.

familie barthel, August 2009

 

 

 

Hallo, sehr geehrte Frau Springorum,

verspätet durch einen komplizierten Ellenbogenbruch (Radiusköpfchen) bei meiner Frau möchten wir uns doch noch für die hervorragende Unterbringung im Waashues (App. 5 ) vom 03. bis 16.05.2008, recht herzlich bedanken. Allein der sehr schöne Blick von der Veranda aus auf das Watt und weiter nach Föhr ist traumhaft. Dazu hatten wir 13 Tage nur Sonnenschein. Weiterhin haben uns Agnieszka und Jazek den Aufenthalt sehr angenehm gestaltet ( natürlich auch unser Freund Felix). Insgesamt haben wir einen sehr sehr schönen Urlaub gehabt. Unser Motto : einmal Amrum --- immer Amrum einmal Waashüs --- immer Waashüs. Wir sehen uns im nächsten Jahr bestimmt wieder. Wir melden uns rechtzeitig, wenn die Urlaubstermine feststehen. Viele liebe Grüße aus Springe ( auch bitte an Agnieszka und Jazek mit Felix und nochmals vielen Dank Sigi und Rüdiger Kohrs Juli 2008

 

Hallo Frau Springorum, nun sind wir wieder von der Insel zurück. In der Wohnung Nr. 3 hat es uns sehr gut gefallen, vor allen Dingen die Einrichtung dazu das saubere Haus, die gepflegte Anlage und das sehr hilfsbereite Hausmeisterehepaar.Auf den Punkt gesprochen : Es war alles wunderbar. Leider können wir aus familiären Gründen 2009 nicht auf die Insel kommen. Wir werden es aber zu gegebener Zeit wieder versuchen bei Ihnen im Wasshues unterzukommen. Wir würden uns freuen wenn wir dann wieder eine Chance bekämen.

Liebe Grüße Ute und Walter Roß

April 2008

 

Moin - Frau Springorum!

Wir melden uns zurück! Es war wieder SUPER auf Amrum - wir hatten nur schönes Wetter - Frühling auf Amrum - während in ganz Deutschland der Winter wieder einzog. Wenn wir abends zum Sonnen-Untergang noch am Strand waren, meinte die Family "es ist wie im Sommer - nur etwas kälter". Die Wohnung 5 mit dem Wintergarten war natürlich ideal - man sitzt "draußen" und ist doch im Warmen.

Auch "rundum" war alles - wie immer - sehr gepflegt! Jacek und Agnieszka halten das Waashüs wirklich in Ordnung. Beide sind immer sehr bemüht - nachdem ich mir zum Sonnenbaden einen Stuhl vor die Tür gestellt hatte, stand am nächsten Tag die große Garten-Bank bereit. Sehr aufmerksam von den Beiden! Heute scheint auch hier in Bad Kreuznach nach einem tagelangen Schmuddel-Wetter endlich wieder die Sonne und ich hoffe auch in Dortmund bei Ihnen! Ein schönes Wochenende und bis dann

Ihre Annette Gaffrey

 

Liebe Familie Springorum,
Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest! Wir haben die erste Juniwoche inIhrem wunderschönen Waashüs verbracht. Seit meiner frühesten Kindheit wollte ich Amrum einmal besuchen. Meine Erwartungen wurden weitaus übertroffen! Die Kinder waren glücklich und entspannt. Es war ein traumhafter Urlaub in einem traumhaften Haus! Heute noch packen die Kleinen ihren Rollkoffer und wollen nach Amrum! Ich hoffe, es ergibt sich für uns noch mal die Möglichkeit, ins Waashüs zurückzukehren. Ein gutes und erfolgreiches Jahr 2008!

wünscht Familie Hüttinger-Winnisch

Dezember 2007

 

Hallo Frau Springorum,

meine Frau und ich durften in der Zeit vom 4. bis 11.3.2007 im Waashüs, App. 2, wohnen. Wir möchten dieses Schreiben dazu benutzen, uns ganz herzlich zu bedanken. Wir sind ganz herzlich empfangen worden und haben trotz teilweise widriger Wetterverhältnisse eine tolle Zeit gehabt. Wir haben mit Agnieszka und Jacek sehr nette Menschen kennenlernen dürfen. Sie haben mit diesen Hausverwaltern wahre "Perlen" getroffen. Normalerweise ist es ja üblich, sich nach einem Urlaub zu beschweren, wenn irgendetwas nicht stimmt. Meine Frau und ich gehen den anderen Weg und bedanken uns ganz herzlich. Wir werden sicherlich nicht das letzte Mal Urlaub im Waashüs machen.

Noch einmal herzlichen Dank und schöne Grüße an die Hausverwaltung (inklusive Felix).

Sigi und Rüdiger Kohrs, März 2007

Oktober 2007

 

Liebe Familie Springorum,

Amrum: Mit dieser Insel verbinden wir unzählige Urlaube, lange Strandspaziergänge, Entspannung vom Alltag und seit kurzem auch unsere Hochzeit. Seit langem komme ich, Silke, auf die Insel und auch Maik ließ sich sehr schnell von meiner Inselliebe anstecken. Mit unserer Hochzeit in der St. Clemens Kirche/Nebel erfüllten wir meinen Traum aus Kindertagen. So stand für mich schon in ganz jungen Jahren fest: Hier heirate ich einmal. Nach der standesamtlichen Trauung am 1. Oktober 2007 in unserer Heimatstadt Elmshorn ging es mit 20 Gästen auf die Insel. Einen Tag später gaben wir uns dann während einer wunderschönen Trauung in der Amrumer Kirche das Jawort. Danach ging es für uns mit unseren Fotografen quer über die Insel. Ihnen und dem Traumwetter (nicht unbedingt selbstverständlich für Oktober) sei Dank, dass wir nun doch wunderschöne Erinnerungsbilder an unsere Hochzeit haben (einige davon auch aus dem Garten des Waashüs). Für unsere Hochzeitsgäste und weiteren extra für uns aus Elmshorn angereisten Überraschungsbesuch ging es in dieser Zeit zu Ihnen ins Waashüs, in dem auch einige unserer Gäste ihre Bleibe gefunden hatten. Dort wurde bei Kaffee und Kuchen geschnackt und kurz entspannt (die Strandkörbe im Garten laden einfach dazu ein), bevor es weiter zur Feier im Hotel Friedrichs ging. Alles in allem war es ein unvergesslicher Tag. Vielen lieben Dank für Ihre Flexibilität, unsere Gäste bei Ihnen unterzubringen und auch dafür, dass wir alles, was wir zum Kaffee benötigten, bei Ihnen finden und nehmen konnten. Beste Grüße

 

Liebe Familie Springorum,

am 29.April 2007 war es soweit: Wir heirateten in der schönen weißen reetgedeckten Kirche in Nebel auf Amrum. Genau 8 Tage nach unserer Silberhochzeit. Die Trauung war uns eine Herzensangelegenheit. Frau Pastorin Heinecke gestaltete sie sehr persönlich. Dafür sind wir dankbar.

Liebe Freunde und Verwandte begleiteten uns an zwei bzw. drei Tagen, unvergesslich. - Und es war "Kaiserwetter". Die Insel, der Himmel, die See zeigten sich von ihrer schönsten Seite. Wir waren total glücklich - und sind es natürlich noch!

Beeindruckend, wie uns auf dem Weg zur Kirche "ermutigend" zugewinckt wurde!

Die Wohnung 1 war genau das Richtige (Aufteilung, Einrichtung, Lage und auch das aufmerksame, freundliche Verwalterehepaar) für diese 2 Wochen, in deren Zentrum die Trauung stand. Sollten wir wieder in einer Wohnung auf Amrum Urlaub machen wollen, dann dort.

Herzliche Grüsse!

 


Im Mai 2007

 

Sehr geehrte Frau Springorum,

gut erholt sind wir wieder von dieser wunderschönen Insel zurück. Die Wohnung Sehr geehrte Frau Springorum, gut erholt sind wir wieder von dieser wunderschönen Insel zurück. Die Wohnung hat uns sehr gut gefallen. Vielleicht führt uns das Fernweh nächstes Jahr wieder nach Amrum, werde mich dann aber frühzeitig bei Ihnen wegen einer Wohnung melden. Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Zeit. Liebe Grüße Kerstin Küstner

Die Hunde haben sich übrigens auch s.. wohl gefühlt! Juni 2007

 

Juni 2007

Liebe Frau Springorum,

wir hatten über Himmelfahrt die Wohnung Nummer 6 (den kleinen Teil) angemietet - ich wollte mich noch einmal melden und Ihnen sagen, dass wir sehr schöne Tage dort verlebt haben! Eine sehr niedliche, gemütliche Wohnung! Und der Dampfgarer war klasse, auch wenn wir ihn "nur" zum Kartoffelkochen benutzt haben, haben die Kochbücher doch einige Leckereien versprochen ;-) Wir hoffen, dass sich alle weiteren Gäste in der neu gestalteten Wohnung genauso wohl fühlen wie wir. Und danke auch noch einmal für Ihr unkompliziertes Entgegenkommen, als wir den Termin aufgrund von Krankheit verschieben mussten. Wir kommen gerne wieder!

Viele Grüße Karen Gräper

PS: Die neu gestaltete Internetseite vom Waashüs ist ja schön geworden!

 

Hallo Frau Springorum - der Alltag hat uns wieder - Amrum 2007 ist leider schon vorbei!

Aber jeder, der uns heute, bzw. am Wochenende gesehen hat, fragte: wo wart ihr in Urlaub? Ihr seht ja so super gut erholt aus!! Mein Hinweis dann immer auf "meine Insel AMRUM"!! Aber auch dank Ihres Waashuis und unserem Ferienquartier genießen wir jedes Mal unseren Urlaub! Es war wieder spitze. Außer an 3 Vormittagen konnten wir immer draußen frühstücken, das Wetter war so richtig norddeutsch - sonnig, wolkig, windig, sandig ! Und auch ein ganz großes Kompliment an Agnes und Jatzek - die Beiden sind goldrichtig - immer freundlich, strahlend, höflich, sehr zuvorkommend, hilfsbereit und doch auch zurückhaltend - also ingesamt sehr angenehm und wohltuend. Die Wohnung war tip-top sauber, gepflegt, mit frischem Obstkorb präsentiert! Das auf die Schnelle - am ersten Arbeitstag ist der Schreibtisch voll. Ganz liebe Grüße Ihre Gaffrey`s

August 2007

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jeannette Springorum. Aktuelle Freizeiten unter Tel. 04682 - 2645